Freitag, 11. Mai 2012

Urban Decay Naked 2 Palette Review, Swatches

Nach der Urban Decay Naked Palette geht der Hype mit der neuen Naked 2 weiter. Ich muss sagen, dass mir die zweite Variante sogar noch besser gefällt als das Original. Allein schon wegen den Farben, sie sind vielseitiger, diesmal sind auch ein paar kühlere Töne wie zb. Grau dabei. Die Verpackung ist stabiler und aus Metall, lässt sich außerdem besser und fester schließen. Der Spiegel ist viel größer als bei der alten Variante, ein 2in1 Pinsel und ein Mini-Gloss in der passenden Farbe Naked sind ebenfalls dabei.
Mittlerweile habt ihr sicher schon massenweise Posts und Bilder dazu gesehen, hier nochmal kurz mein Senf dazu! Vielleicht interessiert es ja jemanden.

Die Qualität und das Finish der Farben finde ich so wie bei der normalen Naked. Es sind matte, glänzende und schimmernde Farben dabei. Die meisten lassen sich geschmeidig auftragen, sind wahnsinnig gut pigmentiert und geben leicht Farbe ab. Bis auf wenige Ausnahmen zb. Tease (der sehr hart gepresst ist), sind alle geschmeidig-weich und echt super.
Der Preis liegt bei um die 45 Euro, je nachdem wo man kauft (zb. bei HQ Hair erhältlich). Ein Lidschatten enthält 1,3 Gramm (entspricht in etwa einem herkömmlichen Full Size Lidschatten).

Hier findet ihr einen ausführlichen Bericht zur Naked 1.
Positiv zu erwähnen ist außerdem dass Urban Decay tierversuchsfrei ist.


Swatches:


Foxy (gelbliches mattes Beige), Half Baked (Gold, auch in Naked 1 enthalten), Bootycall (Hellbeige mit Schimmer), Chopper (Bronze), Tease (gräulich-lila mattes Braun), Sneakbite (Dunkelbraun mit Schimmer)


Suspect (helles schimmerndes Braun-Grau), Pistol (Grau mit Schimmer), Verve (helles Silbergrau), YDK (Braun mit Silberschimmer), Busted (dunkles Braungrau), Blackout (mattes Schwarz)


Meine Favoriten aus der Naked 2 sind: Bootycall (als Highlighter immer zu gebrauchen), Suspect, Pistol, Verve (tolle neutrale Töne auch für kühle Typen). Was ich jedoch vermisse ist so etwas wie Sin aus der Naked 1.

Der doppelseitige Pinsel ist sogar sehr gut, auf jeden Fall zu gebrauchen! Die Seite mit dem fluffigeren Blending Brush finde ich sogar besser als MAC 217 weil er kleiner ist.

Oben Naked 2, unten Naked 1:

Welche gefällt euch besser, Naked 1 oder Naked 2?

Bezugsquellen
-HQHair.com (ca. 4€ Versandkosten)

Kommentare:

  1. Die ist wunderschön, ich hoffe dass ich irgendwann noch beide besitzen werde :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch beide..kann mich nicht entscheiden..
    hihi

    AntwortenLöschen
  3. Ich möchte auch eine. Vom optischen gefällt mir die erste besser.

    AntwortenLöschen
  4. Die Farben gefallen mir echt gut, wahrscheinlich werde ich sie mir doch irgendwann noch bestellen, zusätzlich zur Naked 1.

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann und will mich gar nicht entscheiden! ;-) Ich lege immer beide vor mir auf den Tisch und pinsel los!
    Ich freue mich aber über Blackout, mit dem ich wirklich gut zurecht komme und es meistens im äußeren V nutze und auch gerne mal als Eyeliner um es ein wenig rauchiger zu gestalten.

    Alles liebe und ein schönes Wochenende.

    Christina

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab die Naked 2 auch vor kurzem gekauft und gebloggt. Ich liebe sie. Mir gefallen die Farben bzw. die Farbzusammenstellung auch besser, als die der Naked 1. In letzterer reizt mich nämlich eigentlich nur Gunmetal.

    AntwortenLöschen
  7. die naked 2 ist so schön! steht auf meiner wunschliste :)

    AntwortenLöschen
  8. Hab mir die Palette vor kurzem auch über eine Freundin besorgt.
    Muss sagen, dass ich so einen Pinsel schon länger gesucht habe, der fluffig, aber auch hart ist...gerade um Paint Pots usw. etwas zu verblenden...
    Bin sehr zufrieden.

    Zum Tease muss ich sagen, dass ich ihn gerne zum blenden mit dem fluffigeren Pinsel auftrage und damit auch gut klarkomme.

    Ich finde die 2 halt besser, weil sie etwas hellere/gänigere Farben hat, die man tagsüber benutzen kann.
    Finde die letzten 4-5 Farben der Naked 1 für Blondinen immer etwas zu hart...

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe beide Nakedpaletten und finde ehrlich gesagt die Naked2 besser. Ich würde sie eher auf Reisen mitnehmen.
    Du machst von allen Blogs immer die rollsten Swatches:)
    LG!<3

    AntwortenLöschen
  10. ich hab auch beide, und will sie nicht mehr hergeben ! Könnte mich nicht entscheiden.

    AntwortenLöschen
  11. Ich mag meide, aber es haben bei mir auch beide das gleiche Problem: Krümmeln!!! das ist leider echt nicht schön, hatte gehofft die 2 wäre da besser, aber ist leider nicht so und das nervt....

    AntwortenLöschen
  12. Die Farbzusammenstellung ist definitiv toll, die Nuancen sind nach meinem Geschmack. Lediglich Gunmetal und Creep 'fehlen' mir etwas in der 2. Version. ;)

    AntwortenLöschen
  13. nachdem ich braune und erdige toene sehr liebe, habe ich beide paletten zu hause. und die kommen wirklich jeden tag zum einsatz! natuerlich mag ich beide, aber mein favorit ist von den farben die 1. palette. von der verpackung her die 2.

    AntwortenLöschen
  14. Ich habe beide Paletten und bin total begeistert. Lediglich die Verpackung gefällt mir bei der Naked2 besser. Sonst gibt es nichts zu bemängeln.

    AntwortenLöschen
  15. Ich hab auch beide Paletten und find beide toll! Vom Design her gefällt mir allerdings die 2er besser :)

    AntwortenLöschen
  16. Eine gute Alternative für 9 €:

    http://styleandrecipes.blogspot.de/2012/06/urban-decay-naked-palette-2-do-we-need.html

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar!
Bitte beachten: Werbung oder Kommentare mit Verlinkungen, Blog-Links oder Shop-Links werden gelöscht. Thematisch passende Verlinkungen zb. zu einem Review, sind natürlich erwünscht. Danke.

Blog Widget by LinkWithin